Musik Musikbüro

Musikbüro

Kleine Tipps fürs große Business

Beratung

Als Anlaufstelle der regionalen Musikszene bietet das Musikbüro Beratung zu unterschiedlichsten Themen.

  • Wie finde ich passende Mitmusiker*innen?
  • Wo kann ich mit meiner Band proben?
  • Wie können wir effektiver proben?
  • Wo können wir Gigs spielen?
  • Wie kann ich selbst einen Gig organisieren?
  • Ist unsere Promo ausreichend?
  • Was bedeutet nochmal GEMA, GVL oder KSK?
  • Ist der Beruf “Musiker” das richtige für mich?

Workshops

Wir bieten regelmäßig Workshops an.
Für Bands und Musiker*innen sind das hauptsächlich Business-Workshops, die weniger mit Musikunterricht zu haben, aber viele wichtige Bereiche des Musik-Geschäfts abdecken.

Die GoProfessional-Workshops in Zusammenarbeit mit dem VPBy finden jedes Jahr im Herbst statt und eigene Workshops, wie Homerecording oder Ton- & Lichttechnik für Einsteiger, eher im Frühjahr.

 

Konzerte & Veranstaltungen

2019 wurden von/mit dem JUKUZ Musikbüro insgesamt 18 Konzerte/Events mit über 75 Auftritten veranstaltet:

12 x „Nightshift“* (Konzertreihe); 35 lokale und 9 auswärtige Live Acts, im Durchschnitt ca. 75 Besucher/884 insgesamt (Jugendhaus) +++

„Circle Connection 2019“ (Breakdance Event); ca. 15 Acts/DJs; ca. 100 Besucher +++

„Bring It On!“** (HipHop Event zur Museumsnacht in der Katakombe) +++

„FreeBirdStage“*** (kleine akustische Open Air-Bühne im Freibad**) insgesamt 12 Live-Acts; ca. 30 Besucher (kein Schwimmbad-Wetter) +++

„5x4m ABhörn“-Stadtfestbühne**** (Herstallstraße, 2 Tage); 16 lokale Live-Acts (plus „Open Stage“); 30 bis 300 Besucher +++

„Aschaffenburger Musikerflohmarkt“ (wegen zu weniger Stand-Reservierungen abgesagt) +++

„Step Into The Future“ (neue Techno Disco); 4 lokale DJs/Producer; ca. 50 Besucher

*       Kooperation mit dem JUKUZ Jugendhaus
**     Kooperation mit der Katakombe & städt. Kulturamt
***   Kooperation mit der ABE (Stadtwerke)
**** Kooperation mit dem Stadtmarketing

Zu Auftrittsmöglichkeiten im JUKUZ gibt’s >HIER< eine ausführliche Info!

Aschaffenburg hören? ABhörn!

Das frühere Print-Fanzine und die spätere Website www.ABhoern.de mit vielen redaktionellen Beiträgen rund um die lokale Musikszene in und um Aschaffenburg hat nur noch in Form von News-Kanälen auf SocialMedia-Plattformen überlebt. Auch die früheren CD-Compilations sind den Streaming-Portalen zum Opfer gefallen. Aber vielleicht gibt es ja mal wieder ein paar Youngsters, die keine Lust mehr auf die rein virtuelle Welt haben und eine neue Redaktion gründen wollen. Bis dahin:

ABhörn auf Facebook
ABhörn auf Youtube ( 2020er Playlist >hier< / 2019er Playlist >hier<)
ABhörn auf Spotify ( 2020er Playlist >hier< / 2019er Playlist >hier<)
ABhörn auf Soundcloud ( 2020er Playlist >hier< / 2019er Playlist >hier<)
ABhörn auf Bandcamp
ABhörn auf Twitter